Vormittagskonzert Ševčík Quartet

Halbtageskarte 10-12.45 Uhr inkl. Workshop mit Natasha Loges um 10 Uhr
Bedřich Smetana betrachtete sich selbst als „poetischen Musiker“ in der Nachfolge Robert Schumanns. Auch sein Erstes Streichquartett schuf er nicht als abstraktes Tongebilde
„nach dem bestehenden Rezept und nach den unsgeläufigen Formen“, sondern gab ihm eine programmatische Ausrichtung. Die vier Sätze sollen sein eigenes Leben abbilden – von romantischer Schwärmerei in der Jugend bis zur Freude als Erwachsener an der Entstehung einer nationalen tschechischen Musik, die allerdings durch die Katastrophe seiner eigenen Ertaubung überschattet wird. Franz Liszt sorgte 1880 in Weimar für die erste ausländische Aufführung des „prächtigen Quartetts“. Johannes Brahms mochte Smetanas Werke übrigens auch – vor allem jedoch dessen Opern.

Konzert ohne Pause

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

19 Jan 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

12:00

Standort

Alte PH
Keplerstraße 87, 69120 Heidelberg

QR Code