Vier Jahre und ein paar Tage

Am 19. Februar 2024 jährt sich der rassistische Terroranschlag von Hanau zum vierten Mal. Der Anschlag auf die Synagoge in Halle geschah am 9. Oktober 2019. In der Ausstellung „Vier Jahre und ein paar Tage“ wird an die Opfer von rassistischem Terror und rechter Hassgewalt in ganz Deutschland erinnert. Vier Jahre nach Hanau und Halle und im Kontext der aktuellen weltlichen Situation soll das Podium empowern und Geschichten des Widerstands und der Solidarität sichtbar machen. Auf diese Weise wird gleichzeitig ein generationsübergreifender Austausch geschaffen und deutlich gemacht, dass migrantischer Widerstand und Solidarität schon immer ein Teil deutscher Realität waren und es immer sein werden.

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

23 Feb 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:30
Kategorie

Standort

Karlstorbahnhof, TiK-Theater
Marlene-Dietrich-Platz 3, 69126 Heidelberg

QR Code