The Jesus and Mary Chain

Delta Konzerte präsentiert:
The Jesus and Mary Chain starten in ein bahnbrechendes Jahr 2024, indem sie die Veröffentlichung ihres neuen Albums „Glasgow Eyes“ und ihrer Single „Jamcod“ feiern. Das Alternativ Rock Duo bestehend aus den Brüdern Jim und William Reid dürfen sich dieses Jahr über ihr 40-jähriges Bestehen freuen und teilen das mit euch in einer Autobiografie und einer großen Europatournee.

Die erste Single des neuen Albums lautet „Jamcod“ und mischt düstere elektronische Musik mit dem immensen Gitarrensound, der nur von William Reid stammen kann, und schafft so einen sofortigen Mary-Chain-Klassiker.

„Glasgow Eyes“ wurde in Mogwais Castle of Doom Studio in Glasgow aufgenommen, wo Jim und William den kreativen Prozess fortsetzten, der dazu führte, dass ihr vorheriges Album „Damage and Joy“ aus dem Jahr 2017 ihr Album mit den höchsten Chart-Charts seit über zwanzig Jahren wurde. Herausgekommen ist eine Platte, die zeigt, wie eine der einflussreichsten Gruppen Großbritanniens ein produktives zweites Kapitel aufschlägt, wobei ihr Strudel aus Melodie, Feedback und kontrolliertem Chaos jetzt deutlicher von ihrer Liebe zu Suicide und Kraftwerk und einer neuen Wertschätzung der weniger disziplinierten Einstellungen geprägt ist im Jazz.

Jim Reid sagt über das neue Album: „Erwartet kein ‚The Mary Chain goes Jazz‘. Es wird eher eine Jesus and Mary Chain-Platte. Unser kreativer Ansatz ist bemerkenswerterweise derselbe wie 1984, einfach ins Studio und schauen was wird. Es gibt keine Regeln – wir sind diese seltsamen, nicht ganz Zwillinge, die die Sätze des anderen beenden.“

Das neue Album verlängert nicht nur die Geschichte von The Jesus and Mary Chain, sondern fühlt sich auch wie eine Rückkehr zu den Wurzeln an. Seit dem aufrührerischen „Psychocandy“-Debüt und seinem Klassiker „Just Like Honey“ entwickelten sich die Reid-Brüder immer mehr zu den Außenseitern, die kompromisslos durchkamen.

Support:
deathcrash are a four-piece slowcore band from London. Despite coming to prominence with other South London sensations such as Black Country, New Road, Jerskin Fendrix, Sorry and Black Midi, deathcrash have always had a distinctly mysterious energy about them, the shy kids in the corner quietly constructing something grand.

They released their debut album „Return“ in January 2022, a statement record standing at 65-minutes, hailed by Loud and Quiet as “an embarrassment of musical riches that is only matched by the depth of evocations that haunt the record”.

X

Datum

20 Apr 2024

Uhrzeit

20:00
Kategorie

Standort

halle02
halle02
Zollhofgarten 2

QR Code