Luftkrieg – Die Naturgeschichte der Zerstörung

Inspiriert von W. G. Sebalds Buch „Luftkrieg und Literatur“ und anhand von Archivmaterial setzt sich der ukrainische Regisseur mit dem Ausmaß der Zerstörung deutscher Städte im Zweiten Weltkrieg und entscheidenden ethischen Themen auseinander: Ist es moralisch vertretbar, die Zivilbevölkerung als Mittel im Krieg einzusetzen? Ist es möglich, Massenvernichtung mit höheren„moralischen“ Idealen zu rechtfertigen? Diese Fragen sind heute noch genauso aktuell wie vor 80 Jahren und ihre Dringlichkeit zeigt sich auf tragische Weise im gegenwärtigen politischen Geschehen.

Deutschland, Niederlande, Litauen 2022 / Regie: Sergei Loznitsa / Dokumentarfilm / 109 min / engl./dt. Original mit deutschen Untertiteln / FSK: 12.

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

20 Apr 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:30
Kategorie

Standort

Karlstor-Kino
Marlene-Dietrich-Platz 3, 69126 Heidelberg

QR Code