Loki Schmidt – Drei Leben in einem: Politik, Gesellschaft, Natur

Im Rahmen der Vortragsreihe „Ihre Geschichten- First Ladies damals und heute“
Loki Schmidt ist als prominente Naturschützerin und als Ehefrau von Helmut Schmidt zu einer Person der Zeitgeschichte geworden. Sie stand nie im Schatten ihres Mannes. Sie war vielseitig kompetent, eigenständig, zielstrebig, in der Öffentlichkeit beliebt und in vielen gesellschaftlichen Bereichen aktiv: als Vorsitzende eigener Naturschutzstiftungen, als Autorin, als gesellschaftlich engagierte Bürgerin und als Ehefrau des Bundeskanzlers, die diese Rolle durchaus als eine politische verstand.
Anhand von Fotos aus dem Privatarchiv der Schmidts beleuchtet Reiner Lehberger in seinem Vortrag wichtige Stationen ihres Lebens. In einem zweiten Teil kommen aber auch Themen der „inneren Biografie“ zur Sprache: die Prägungen eines Arbeiterkindes, der Einfluss zweier Reformschulen in der Weimarer Republik, schwierige Situationen in der NS- und Nachkriegszeit und die Herausforderungen einer nicht immer einfachen Ehe. Erst aus dem Zusammenspiel von äußerer und innerer Biografie ergibt sich eine vertiefte Annäherung an dieses außergewöhnliche Leben.
Der Vortrag ist Teil der Reihe „Ihre Geschichten – First Ladies damals und heute“ und findet im Rahmen des Begleitprogramms zur Sonderausstellung „Frau Reichspräsident. Louise Ebert 1873-1955“ statt. Die Sonderausstellung, die bis zum 10. März 2024 im Friedrich-Ebert-Haus zu sehen ist, rückt die erinnerungspolitisch bislang im Schatten ihres Mannes stehende Louise Ebert in den Mittelpunkt.

Eintritt frei.

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

07 Dez 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:00
Kategorie

Standort

Friedrich-Ebert-Haus
Pfaffengasse 18

QR Code