Gewebte Grenzen und musikalische Verschmelzung

In Teppichen findet sich ein faszinierendes Symbol für Trennung und Verbindung. Die Fäden sind die Grenzen, die unser Leben durchziehen, sei es zwischen Kulturen, Nationen oder Ideen. Doch auf dem Teppich gibt es auch das Muster, das uns daran erinnert, wie diese Fäden miteinander verflochten sind, um ein wunderschönes Ganzes zu schaffen.
Während dieser Veranstaltung wird ein Webstuhl aufgestellt, um den Prozess des Webens zu visualisieren. Alle sind eingeladen, ihre eigenen Erfahrungen und Geschichten über Grenzen und ihre Überwindung beizutragen. Ein Teppich des Verständnisses soll geschaffen werden, der aus den Fäden einer kollektiven Erinnerungen und Hoffnungen gewebt wird.

Umrahmt wird die Veranstaltung von Live-Musik, die die Kulturen aus Ost und West miteinander verwebt. Britannia Theatre ist ein aus dem Berliner Osten stammendes Musikkollektiv. Der Sound der Band, eine Art Metrobeat, ist markant durch „klassische“ Sätze, die von Cello, Posaune und Akkordeon übernommen sind. Ein gewisses Desinteresse an musikalischer Ordnung bestimmt den Beat.

Natürlich darf bei dieser Zusammenkunft auch der Genuss nicht zu kurz kommen. Es werden Kaffee und Kuchen serviert, um die Gespräche zu versüßen und die Gemeinschaft zu stärken.

Kommen Sie und feiern Sie die Kunst der Grenzüberschreitung, die Schönheit des Zusammenwebens und die Verschmelzung von Musik und Kultur. Lassen Sie uns gemeinsam eine Erinnerung schaffen, die genauso einzigartig und wertvoll ist wie der Teppich, den an diesem Tag gewebt wird.

Eintritt frei

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

03 Dez 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

15:00
Kategorie

Standort

Karlstorbahnhof, Zentrale
Marlene-Dietrich-Platz 3, 69126 Heidelberg

QR Code