Friedrich-Ebert-Gedächtnis-Vortrag mit Peer Steinbrück

Friedrich-Ebert-Gedächtnis-Vortrag mit Peer Steinbrück
Die Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte erinnert mit ihrem jährlichen Friedrich-Ebert-Gedächtnis-Vortrag an das Leben und Werk ihres Namensgebers. Im Mittelpunkt stehen Themen, die den Sozialdemokraten und Staatsmann seinerzeit beschäftigten, die aber auch heute noch aktuell und von zentraler Bedeutung sind. Den 15. Friedrich-Ebert-Gedächtnis-Vortrag zum Thema „Politische Führung in Krisenzeiten“ hält Peer Steinbrück am 28. Februar um 19 Uhr, dem 99. Todestag Friedrich Eberts. Steinbrück war von 2002 bis 2005 Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, von 2005 bis 2009 Bundesfinanzminister, trat bei der Bundestagswahl 2013 als SPD-Kanzlerkandidat an und ist nun Kuratoriumsvorsitzender der Bundeskanzler- Helmut-Schmidt-Stiftung.

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, ist eine Anmeldung per E-Mail an friedrich@ebert-gedenkstaette.de oder telefonisch unter 06221-91070 erforderlich.

Zuvor findet um 16 Uhr die traditionelle Kranzniederlegung am Grab Friedrich Eberts auf dem Bergfriedhof statt, bei der Peer Steinbrück, Hannelore Kraft und Stefanie Jansen sprechen werden. Treffpunkt ist um 15:50 Uhr am Haupteingang des Bergfriedhofs in der Rohrbacher Straße.

Programm

Günter Schmitteckert, Vorstandsvorsitzender der Stiftung: Begrüßung

Daniel Born, Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg und Kuratoriumsmitglied der Stiftung: Grußwort

Peer Steinbrück, Kuratoriumsvorsitzender der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung: Festvortrag „Politische Führung in Krisenzeiten“

Musikalische Umrahmung: Anastasia Gubanov (Violine) und Phuong Anh Dang (Klavier)

X

Datum

28 Feb 2024

Uhrzeit

19:00
Kategorie

Standort

Völkerkundemuseum
Völkerkundemuseum
Hauptstr. 235, 69117 Heidelberg

QR Code