Freud träumt :: Anna O.

Sigmund Freud träumt. Wie fing alles an? Mit Anna O.? Gemeinsam mit dem Arzt Josef Breuer veröffentlicht Freud 1895 in den »Studien über Hysterie” fünf Fallbeispiele. Eine der Patientinnen, Anna O., erfindet den Begriff der »Redekur”. Erst 1953 wird bekannt: Anna O. war Bertha Pappenheim, Aktivistin für Frauenrechte, Gründerin des Jüdischen Frauenbunds. Im neuen Theaterprojekt von RAUM+ZEIT treffen Bertha, ihr Alter Ego Anna O., Freud und Breuer zu einer theatralen Tour de Force aufeinander.
Für diese besondere Inszenierung öffnet der historische Hörsaal auf dem Philosophenweg im Institut für Theoretische Physik der Universität Heidelberg seine Pforten. Mit Virtual Reality und Live-Schauspiel spürt das Kollektiv RAUM+ZEIT dem Beginn der Psychoanalyse mit heutigem Blick auf das Phänomen der Hysterie nach. Die Gruppe wurde zuletzt mit dem Friedrich-Luft-Preis für die beste Berliner Inszenierung 2022 ausgezeichnet.

Die VR-Inszenierung »Freud träumt :: Anna O.” arbeitet an den Schnittstellen von Live-Schauspiel und 360°-VR-Videotechnik.

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

10 Mrz 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

20:00
Kategorie

Standort

Hörsaal des Physikalischen Instituts
Philosophenweg 12, Heidelberg

QR Code