Eröffnungskonzert: Camerata RCO

Hofmusikdirektor Johannes Brahms? Vor seiner großen Zeit in Wien ist der gebürtige Hamburger das tatsächlich einmal gewesen, nämlich 1857-59, jeweils für die Wintermonate, am lippischen Fürstenhof in Detmold. Dort entstand 1857 auch seine Serenade op. 11 – in kammermusikalischer Besetzung. Überliefert ist das Werk zwar nur in der späteren Version für großes Orchester, der argentinische Komponist und Dirigent Jorge Rotter aber hat die ursprüngliche Fassung für neun solistische Instrumente rekonstruiert. Die aus Mitgliedern des renommierten Royal Concertgebouw Orchestra bestehende Camerata RCO kombiniert die charmante Serenade mit der ebenfalls „verkleinerten“ Tschechischen Suite des Brahms-Protégés Antonín Dvořák.
Zur Einführung: Musical Sunday am Sonntag, 10. März, 11 Uhr im DAI Heidelberg

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

15 Mrz 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:30

Standort

Aula der Neuen Universität
Aula der Neuen Universität
Universitätsplatz, 69117 Heidelberg

QR Code