Der Maler von Montmartre

Die Adelsfamilie Toulouse-Lautrec ist glücklich, ein Sohn wurde geboren! Henri wird das Kind genannt, doch es stellt sich schnell heraus, dass er unter einer Erbkrankheit leidet, die Kleinwuchs verursacht. Doch Henri wächst heran und beginnt bereits früh zu malen. Nach dem Studium in Paris, ergießt sich der junge Künstler im Pariser Nachtleben. Henri ist fasziniert von den einfachen Leuten, von Wäscherinnen, Prostituierten, aber auch den Tänzerinnen des Moulin Rouge. Seine Zeichnungen erregen Aufmerksamkeit und Lob und er wird schließlich als Plakatmaler für das Moulin Rouge bekannt. Doch Henri scheint zerrissen und seine Geliebte Suzanne verlässt ihn. Mit verheerenden Folgen: Alkohol und Gesundheitsbeschwerden raffen den talentierten Künstler früh dahin.
Frankreich, Spanien 1998 / Regie: Roger Planchon / 125 min / Régis Royer, Elsa Zylberstein u.a. / frz. Original mit deutschen Untertiteln / FSK: 12.

Der Film wird im Zusammenhang mit der aktuellen Ausstellung des Kurpfälzischen Museums “La Bohème. Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmartre” gezeigt.

Moderation: Josua Walbrodt, Kurpfälzisches Museum

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

28 Apr 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:00
Kategorie

Standort

Karlstor-Kino
Marlene-Dietrich-Platz 3, 69126 Heidelberg

QR Code