Coincidence et Sychrnisité

Die Bettendorffsche Galerie präsentiert in ihrer Herbstausstellung mit dem Titel „Coincidence et Sychrnisité” Werke von Charly Escorsell, einem jungen Künstler aus Toulouse in Frankreich.

Charly Escorsell beschäftigt sich intensiv mit dem Siebdruckverfahren, das ihm die Möglichkeit gibt, im Dialog zwischen Formen, Farben und Mustern neue Inhalte zu gestalten. Es entsteht ein Universum, in dem sich Symbolik, Heiliges und Spirituelles vermischen.
Als Absolvent der Ecole des Beaux Arts von Toulouse erhielt er eine professionelle Ausbildung in dieser Technik, die er ständig erweitert und verfeinert. Aber auch in der Malerei hat er seine Heimat gefunden.
Sowohl im Siebdruck als auch in seiner Malerei spielt der Zufall – Coïncidence – und die sich gleichzeitig – Synchronisité – daraus entwickelnden Elemente eine große Rolle.

Mit seiner Kunst möchte er den Blick des Betrachters vertiefen. Durch Wiederholung von Mustern, dem Spiel der Linien, Überlagerungen und Farben soll dieser hypnotisiert in den Bann des Kunstwerkes gezogen werden. Mit Abstand betrachtet bietet seine Arbeit dem Betrachter eine geordnete Komposition, die in der Regel ein Symbol enthält. Aus der Nähe erzeugt das Konglomerat von Mustern optische Effekte.
„Das Ziel meiner Arbeit ist, sie wie eine Meditation wahrzunehmen, um sich darin zu verlieren und wiederzufinden“, so der Künstler selbst.

Charly Escorsell arbeitet in seiner Siebdruckwertstatt Typom Noir in Rabastens, führt Auftragsarbeiten durch und widmet sich seinen eigenen freien unabhängigen Gestaltungsidealen. Außerdem bietet er dort Workshops an, um sein Wissen mit Kunstbegeisterten zu teilen.
In der Pandemiezeit, Im Dezember 2020, eröffnete er mit vier Freunden eine kleine Galerie, um Künstler und Kunsthandwerker der Region eine Plattform für Ausstellungen zu bieten.

Durch einige Soloausstellungen, sowie Ausstellungsbeteiligungen ist er über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannt. Und nun ist er in der Bettendorffschen Galerie Im Schlossgarten zu sehen, die mit dieser Ausstellung „Coincidence et Sychrnisité” ihr 30. Jubiläumsjahr am 17.Dezember 2023 beendet und sich auf das neue Jahr 2024 freut.

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

03 Dez 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

12:00
Kategorie

Standort

Bettendorffsche Galerie im Schlossgarten
69181 Gauangelloch

QR Code