BRIDGES – Musik baut Brückesozn

Grenzen überbrücken, Sprache überbrücken
Vielleicht. Irgendwie. Ein bisschen. Ankommen. Dieses Konzert erzählt von Begegnungen und vom Leben in drei Heidelberger Geflüchteten Unterkünften und dem kontinuierlichen Versuch, trotz aller Um-, Auf- und Abbrüche Momente von Gemeinschaftlichkeit und Gehalten-sein entstehen zu lassen. 2015 schließen sich Jazz-Sängerin Jutta Glaser und Musiktherapeutin Cordula Reiner-Wormit mit dem Karlstorbahnhof unter der damaligen Leitung Ingrid Wolschin zusammen, um unter dem Namen „Spielraum Musik – ein Stück Heimat“ in einer Heidelberger Geflüchteten-Unterkunft mit Bewohner*innen zu musizieren. Das Projekt erweiterte und etablierte sich 2022 dank einer Förderung über „Auf!Leben“ unter dem Projektnamen „Bridges“ im zwei weiteren Unterkünften. Neun Teammitglieder aus den Professionen Musiktherapie und -pädagogik sowie Musiker*innen, die in der Heidelberger Musikszene bekannt sind, wirken seitdem dort mit musikalischen Gruppen- und Einzelangeboten.

Das vielfältige BRIDGES Team präsentiert Stücke der Bewohner*innen aus verschiedenen Ländern, zum aktiven Mitsingen wie auch zum Genießen, sowie eigene Kompositionen.

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

03 Feb 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:00
Kategorie

Standort

Karlstorbahnhof, TiK-Theater
Marlene-Dietrich-Platz 3, 69126 Heidelberg

QR Code