Brahms.LAB V mit Florian Weber

Brahms einmal nicht als Exponat des sprichwörtlichen imaginären Museums musikalischer Werke – anschauen erlaubt, anfassen verboten! – sondern als Ausgangspunkt betont freier improvisatorischer Exkursionen. Wer das wagen will, sollte über Mut verfügen, über sehr viel Wissen und einen sicheren Geschmack. Florian Weber, einer der aufregendsten Pianisten und Musikerfinder der aktuellen Jazz-Szene, bringt all das im Übermaß mit: Er ist in Detmold aufgewachsen, wo der junge Brahms einst am Fürstenhof wirkte. Sein Vater war Professor für Liedgestaltung. Und die Liebe zu Brahms’ Vokal- und Instrumentalmusik hat Florian Weber ohnehin stets begleitet. Zusammen mit den Mitgliedern des Festivalcampus-Ensembles und dem Frauenchor 4×4 nimmt er sich nun frühen Werken wie den Klaviervariationen op. 9 oder den Vier Gesängen op. 17 an.

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

07 Apr 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:00

Standort

Aula der Neuen Universität
Aula der Neuen Universität
Universitätsplatz, 69117 Heidelberg

QR Code