Arthur Landwehr

Im Herbst 2024 finden die amerikanischen Präsidentschaftswahlen statt, deren Ausgang über die Zukunft des Landes entscheidet, aber auch großen Einfluss auf die ganze Welt hat. Werden die Demokraten es schaffen, ihre Ideen von Freiheit und sozialer Verantwortung gegen Donald Trumps Vorstellungen einer extrem konservativ ausgerichteten Gesellschaft durchzusetzen? Wem wird es im Wahlkampf gelingen, Menschen für sich zu begeistern, die zunehmend das Vertrauen in Politik, Medien und Wirtschaft verloren haben? Die Verunsicherung ist so groß, dass mittlerweile einzelne Gruppen Gewalt als politisches Mittel nicht mehr ausschließen. Der USA-Experte Arthur Landwehr spürt den Stimmungen und Erwartungen der US-Wähler zu Beginn der Vorwahlen nach.
Arthur Landwehr, geboren 1958, war viele Jahre ARD-Hörfunk-Korrespondent in Washington. Von 2006 bis 2018 war er Hörfunk-Chefredakteur des SWR. Während seiner USA-Aufenthalte begleitete er die gesellschaftliche Entwicklung der USA in den Amtszeiten von Clinton, Bush, Trump und Biden intensiv journalistisch. Für seine Berichterstattung wurde er mit dem RIAS-Radiopreis ausgezeichnet.

Der Kulturkampf um das „wahre Amerika“

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

16 Jan 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

20:00
Kategorie

Standort

Deutsch-Amerikanisches Institut
Deutsch-Amerikanisches Institut
Sofienstr. 12, 69115 Heidelberg

QR Code