5. Philharmonisches Konzert

Die Komponistin Kathrin A. Denner erhält den Heidelberger Künstlerinnenpreis 2024. Komposition studiert hat sie bei Theo Brandmüller, Wolfgang Rihm und Johannes Schöllhorn. Die Stipendiatin der Deutschen Akademie Rom hat mit »aerify” für das Preiskonzert ein Werk für Orchester und Solo-Trompete komponiert, uraufführen wird es Trompeter Jeroen Berwaerts.
Die letzten drei Jahrzehnte seines Lebens verstummt Jean Sibelius. Zuvor aber widmet er sich Märchen- und Mythenstoffen. So wird die Tondichtung »Tapiola” zum späten Höhepunkt seines Schaffens zwischen Romantik und Moderne.

Ähnlich wie Jean Sibelius ist Antonín Dvořáks Schwiegersohn Josef Suk, der 2024 seinen 150. Geburtstag erlebt hätte, von Märchenstoffen inspiriert. »Radúz und Mahulena” war ein großer Erfolg und machte auch Suk einem breiteren Publikum bekannt. Aus der zwischen 1897 und 1898 entstandenen Bühnenmusik um den umwerfenden Prinzen Radúz stellt er später die märchenhaft romantische Suite für Orchester zusammen.

Jean Sibelius: »Tapiola” op. 112 / Kathrin A. Denner: »aerify” für Trompete und Orchester (UA) / Josef Suk: »Pohádka” op. 16 – Ein Märchen

Trompete: Jeroen Berwaerts
Philharmonisches Orchester Heidelberg
Musikalische Leitung: Christoph Altstaedt

Weitere Informationen

Tickets
X

Datum

28 Feb 2024

Uhrzeit

20:00
Kategorie

Standort

Aula der Neuen Universität
Aula der Neuen Universität
Universitätsplatz, 69117 Heidelberg

Nächste Termine

QR Code