45 Jahre Galerie Marianne Heller: Wege

Die Galerie Heller zeigt in ihrer aktuellen Ausstellung Schmuckkunst von Prof. Georg Dobler und Bildhauerei von Prof. Martin Neubert. Der Goldschmied und der Keramiker sind in ihrem jeweiligen Metier hoch angesehene Künstler. Nicht ganz nebenbei sind sie beide auch Lehrer. Georg Dobler hat an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim sein Wissen und Können an seine Studentinnen und Studenten weitergegeben. Martin Neubert leitet seit vielen Jahren erfolgreich die Keramikklasse der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

Die Ausstellung zeigt in einer repräsentativen Auswahl Georg Doblers verführerische
Schmuckarbeiten. Das Markenzeichen des Künstlers ist die freigebige Verwendung oft großdimensionierter facettierter Farbsteine, die den Schmuck nicht ganz ohne ironischen Hintersinn prachtvoll machen. Die Schmucksteine fasst Georg Dobler in mehr oder weniger einfache, geometrische Konstruktionen oder kombiniert sie mit Abgüssen von Käfern und Pflanzen. Dieser Schmuck ist ein Fest für die Sinne.

Aus dem vielseitigen Werk von Martin Neubert sind neben Zeichnungen eine Reihe porträtartiger Büsten und Leuchter-Figuren zu sehen. Sein bevorzugtes künstlerisches Mittel ist die Collage. Martin Neubert verbindet das keramische Material mit Versatzstücken unterschiedlicher Herkunft und Materialität. Die fragmentarisch wirkenden Figuren sind von großer emotionaler Kraft. Sie kommen aus einer nicht intakten Welt und künden doch von Hoffnung und von der Kraft menschlicher Wärme.

Die Veranstaltung ist beendet.

X

Datum

01 Jul 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

13-14:30 Pause, Sa bis 16 Uhr
11:00
Kategorie

Standort

Galerie Marianne Heller
Galerie Marianne Heller
Friedrich-Ebert-Anlage 2, 69117 Heidelberg

Di-Fr 11:00-13:00 und 14:30-18:00 Uhr, Sa 11:00-16:00 Uhr

QR Code