Lade Veranstaltungen

Triokonzert

DATUM

16. Juni  um  18:00

VERANSTALTUNGSORT

Evangelische Kirche Wilhelmsfeld

ADRESSE

José-Rizal-Straße 7, Wilhelmsfeld
Veranstaltung teilen:

Beschreibung

Triovergnügen purQuerflöte, Bratsche und Gitarre – ein Blas-, ein Streich-, ein Zupfinstrument. Das garantiert maximale Ausschöpfung der Klangfarben. Ein kleines Orchester kondensiert in ein Kammermusiktrio.
Zu Beginn wird hier Leclairs beliebte barocke Triosonate in D-Dur erklingen.
Am Ende seines Lebens, 1915, schrieb Debussy, der Meister des Impressionismus, seine Sonate für Flöte, Bratsche und Harfe/Gitarre. Die arabesken Läufe und Verzierungen, aus denen sich die Melodik aufbaut, vor allem aber der zauberhafte Klang verleihen dieser Sonate einen Ausnahmerang im Kammermusik-Repertoire, aber auch in Debussys eigenem Schaffen. Französische Debussy-Kenner nannten diese Sonate sein bestes Werk!
Dann folgt Franz Schuberts Trio “Notturno” mit ungarischer Verbunkos-Tanzmelodie im letzten Satz. Ein Notturno ist ein zur nächtlichen Aufführung im Freien komponiertes, stimmungsvolles Musikstück.
Von Georges Bizet ertönt die verführerisch-kraftvoll tanzende Seguidilla aus der Oper “Carmen”.
Máximo Diego Pujol ist einer der wichtigsten lateinamerikanischen Komponisten, geboren in Buenos Aires, Argentinien. Seine musikalische Inspiration wurzelt in seinem Heimatland. In “Buenos Aires color pastel” verwendet Pujol Tango-, Milonga- und Murga- Rhythmen, um die Hauptstadt musikalisch zu malen – froh mit mitreißender und auch mit pastellfarbener Musik.

José-Rizal-Straße 7, Wilhelmsfeld

Ähnliche Veranstaltungen