Lade Veranstaltungen

Lọlá Ákínmádé Åkerström: „In allen Spiegeln ist sie Schwarz“

DATUM

9. April  um  20:00

VERANSTALTUNGSORT

Karlstorbahnhof, TiK-Theater

ADRESSE

Marlene-Dietrich-Platz 3, Heidelberg
Veranstaltung teilen:

Beschreibung

In den USA bereits ein großer Erfolg: „In allen Spiegeln ist sie Schwarz“ ist ein temporeicher, nuancierter und mitreißender Roman, der von den großen Themen Migration, Rassismus, Sexismus und Identität erzählt. Der Roman über drei unterschiedliche beeindruckende, starke Frauen – die aus Somalia geflüchtete Muna, die erfolgreiche Marketing- und Diversitätsexpertin Kemi und die Flugbegleiterin Brittany-Rae – zeigt, was es bedeutet, sich als Schwarze Frau in einer weiß dominierten Gesellschaft zurechtzufinden.
Lọlá Ákínmádé Åkerström, geboren in Lagos, mit 15 in die USA migriert, lebt mit ihrer Familie in Stockholm. Sie ist eine preisgekrönte Reisejournalistin, Rednerin und Fotografin. Ihre Arbeiten sind unter anderem in der New York Times, dem National Geographic, in The Guardian und im Lonely Planet erschienen.

Das Gespräch mit der Autorin findet auf Englisch statt, die Buch-Passagen werden auf Deutsch gelesen. Eine Übersetzung des Gesprächs ist nicht vorgesehen, jedoch wird die Moderatorin Aussagen der Autorin, die womöglich komplizierter zu verstehen sind, im Anschluss auf Deutsch zusammenfassen.

Marlene-Dietrich-Platz 3, Heidelberg
Meta Details
Kategorie:

Ähnliche Veranstaltungen