BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//Merges-Verlag//Heidelberg aktuell//DE CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT URL;VALUE=URI:http://www.heidelberg-aktuell.de/noframes/tagesdetails.php?id_v=111402 TZ:CEST SUMMARY;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Die Christus Trilogie und die Wiederentdeckung der Bibel DESCRIPTION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Lesung und Gespräch. Moderation: Prof. Dr. Michaela Kopp-Marx =0D=0A= Patrick Roth wurde 1953 in Freiburg geboren und lebt als freier Autor in Los Angeles und Mannheim. Berühmt ist er als Erzähler biblisch-mythischer Stoffe, die er in einer filmischen Weise neu dramatisiert. Als Paradebeispiel dieses Ansatzes gilt „Die Christus Trilogie“, die bei ihrem ersten Erscheinen in den 1990er Jahren für großes Aufsehen bei Publikum und Kritik sorgte. Im Gespräch mit der Heidelberger Germanistik-Professorin, Herausgeberin und Kommentatorin der Neuausgabe der „Christus Trilogie“, wird es neben der Intention Roths, biblische Bilder neu erfahrbar zu machen, auch um die Frage gehen, warum der jüdisch-christliche Mythos unserem kulturellen Gedächtnis zunehmen verloren geht. Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Hilde-Domin-Saal, Poststr., 69115 Heidelberg=0D=0A *** Ein Dienst von Heidelberg aktuell *** www.heidelberg-aktuell.de *** LOCATION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Stadtbücherei, Hilde-Domin-Saal, Poststr., 69115 Heidelberg DTSTART:20190321T193000 DTEND:20190321T203000 END:VEVENT END:VCALENDAR