BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//Merges-Verlag//Heidelberg aktuell//DE CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT URL;VALUE=URI:http://www.heidelberg-aktuell.de/noframes/tagesdetails.php?id_v=111318 TZ:CET SUMMARY;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Oh dass ich Flügel hätte DESCRIPTION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Profeti della Quinta=0D=0A= Doron Schleifer, Countertenor=0D=0A= Roman Melish, Countertenor=0D=0A= Lior Leibovici, Tenor=0D=0A= Dan Dunkelblum, Tenor=0D=0A= Elam Rotem, Bass und Musikalische Leitung=0D=0A= Ori Harmelin, Chitarrone=0D=0A= =0D=0A= 1386 wurde die Heidelberger Universität in der Heiliggeistkirche gegründet. Vier Jahre später wurde die jüdische Bevölkerung der Stadt vertrieben, um das neben der Kirche liegende Judenviertel für die Universität nutzen zu können; die Synagoge wurde zum Hörsaal. Dieser weniger bekannte Teil der Heidelberger Universitätsgeschichte hat uns zu einem Programm in der illuminierten Heiliggeistkirche veranlasst, bei dem sich – in Anlehnung an die Form der jüdischen Freitagabendliturgie und der christlichen Vesper – christliche und jüdische Psalmvertonungen zu einer elementaren Geschichte verbinden, die von Vertreibung und Heimat, Trennung und Gemeinschaft, schließlich Versöhnung erzählt. Veranstaltungsort: Heiliggeistkirche, Hauptstr., 69117 Heidelberg=0D=0A *** Ein Dienst von Heidelberg aktuell *** www.heidelberg-aktuell.de *** LOCATION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Heiliggeistkirche, Hauptstr., 69117 Heidelberg DTSTART:20190326T210000 DTEND:20190326T220000 END:VEVENT END:VCALENDAR