BEGIN:VCALENDAR VERSION:1.0 PRODID:-//Merges-Verlag//Heidelberg aktuell//DE CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT URL;VALUE=URI:http://www.heidelberg-aktuell.de/noframes/tagesdetails.php?id_v=111119 TZ:CEST SUMMARY;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Kuk und Kul und Kouli DESCRIPTION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:13. Iranisches Theaterfestival: Inszenierung aus Berlin. Text/Regie: Sohle Pakravan=0D=0A= =0D=0A= Kurze Episoden über Mütter, deren Kinder hingerichtet oder getötet worden sind und ihren Umgang mit dem Schicksal. Darunter Goher Eshghi, Shehin Mihanfar, Shahnaz Akmali, Ghadamkhir Framarzi, Mutter lotfi und Behkish.
=0D=0A= Eine Frau ist die Erzählerin dieser Geschichte. Während einer Reise besucht sie die leidgeprüften Mütter und nimmt von jeder eine Botschaft versehen mit einem Zeichen in ihrem Gepäck mit. Nun packt sie ihr Gepäck aus, in der Hoffnung die schwere Last loszuwerden und den Rest ihres Lebens geruhsam und mit Wohlbehagen verbringen zu können. Doch ihr war nicht bewusst, welch schwere Last sie mit sich führte.
 Veranstaltungsort: TiKK-Theater, Karlstor 1, 69117 Heidelberg=0D=0A *** Ein Dienst von Heidelberg aktuell *** www.heidelberg-aktuell.de *** LOCATION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:TiKK-Theater, Karlstor 1, 69117 Heidelberg DTSTART:20190210T153000 DTEND:20190210T163000 END:VEVENT END:VCALENDAR