BEGIN:VCALENDAR VERSION:1.0 PRODID:-//Merges-Verlag//Heidelberg aktuell//DE CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT URL;VALUE=URI:http://www.heidelberg-aktuell.de/noframes/tagesdetails.php?id_v=110915 TZ:CET SUMMARY;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Dudok Quartet DESCRIPTION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Hans Pfitzner Streichquartett Nr. 2 cis-Moll op. 36=0D=0A= Ausflug in die expressive Spätromantik: Hans Pfitzner komponierte sein zweites Streichquartett, das zu seinen bedeutendsten Werken gehört, 1925 in einer von persönlichen Krisen überschatteten Lebensphase – die Klänge oszillieren zwischen Diesseits und Jenseits, zwischen Tonalität und Entgrenzung, Tradition und Entfremdung. Bei der Uraufführung durch das Amar-Quartett saß der Komponist Paul Hindemith an der Bratsche, nun spielt das junge niederländische Dudok Quartet diese hochemotionale, persönliche Musik. Veranstaltungsort: Alte PH, Keplerstr. 87, 69120 Heidelberg=0D=0A *** Ein Dienst von Heidelberg aktuell *** www.heidelberg-aktuell.de *** LOCATION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Alte PH, Keplerstr. 87, 69120 Heidelberg DTSTART:20190125T111500 DTEND:20190125T121500 END:VEVENT END:VCALENDAR