BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//Merges-Verlag//Heidelberg aktuell//DE CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT URL;VALUE=URI:http://www.heidelberg-aktuell.de/noframes/tagesdetails.php?id_v=110853 TZ:CET SUMMARY;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Lesezeit DESCRIPTION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:»Wie Schneewittchens Mutter, die Königin, am Fenster saß, wenn es schneite, so hat auch unsere Mutter mit dem Nähzeug am Fenster gesessen, und nur darum fielen keine drei Tropfen Blut, weil sie einen Fingerhut bei der Arbeit trug." Im Zusammenhang mit der Zweitinszenierung von Peter Ruzickas Musiktheater »Benjamin" liest Andreas Seifert aus den Kindheitserinnerungen Walter Benjamins, »Berliner Kindheit um Neunzehnhundert". Zu Beginn der 1930er-Jahre entstanden, erzählen die Text-Miniaturen von der magischen Welt einer vergangenen Zeit: von Verstecken und Fischottern, vom Telefon im Hinterflur, von Eisbahn und Blechmusik, vom Nähkästchen und der Schublade, von Krankenlager und Wintermorgen. Jede Erfahrung ist erste Erfahrung und überwältigend. Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Poststr. 15, 69115 Heidelberg=0D=0A *** Ein Dienst von Heidelberg aktuell *** www.heidelberg-aktuell.de *** LOCATION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Stadtbücherei, Poststr. 15, 69115 Heidelberg DTSTART:20190131T163000 DTEND:20190131T173000 END:VEVENT END:VCALENDAR