BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//Merges-Verlag//Heidelberg aktuell//DE CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT URL;VALUE=URI:http://www.heidelberg-aktuell.de/noframes/tagesdetails.php?id_v=110469 TZ:CET SUMMARY;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Ronja Räubertochter DESCRIPTION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:In einer schrecklichen Gewitternacht wird Ronja geboren. Alle Räuber sind begeistert, dass Lovis ein Räubermädchen zur Welt gebracht hat. Vor allem natürlich Räuberhauptmann Mattis, der stolze Papa. Er lässt die kleine Ronja kaum aus den Augen.=0D=0A= Aber ein Räuberkind muss nun einmal die Gefahren des Waldes allein erkunden. So durchstreift Ronja tagelang den dunklen Mattiswald und übersteht unheimliche Begegnungen mit den schrecklichen Wilddruden und den Graugnomen. Bei der Erforschung des Höllenschlundes, der seit Ronjas Geburt die Mattisburg in zwei Hälften teilt, steht plötzlich ein Junge vor ihr: Birk, Sohn der verfeindeten Borka-Bande. Die beiden Kinder freunden sich heimlich an. Ob das gut geht?=0D=0A= =0D=0A= Der 1981 erschienene Roman war Lindgrens letztes großes Werk und wurde schnell ein Welterfolg. Die spannende, aber auch anrührende Geschichte von zwei Kindern, die sich gegen die Feindschaft der Eltern durchsetzen und ihren eigenen Weg finden, wird Regisseurin Yvonne Kespohl inszenieren, die bereits mit »Pippi Langstrumpf" eine Geschichte von Lindgren erfolgreich auf die Bühne des Alten Saals brachte. Veranstaltungsort: Theater Heidelberg, alter Saal, Theaterstr., 69117 Heidelberg=0D=0A *** Ein Dienst von Heidelberg aktuell *** www.heidelberg-aktuell.de *** LOCATION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Theater Heidelberg, alter Saal, Theaterstr., 69117 Heidelberg DTSTART:20181120T091500 DTEND:20181120T101500 END:VEVENT END:VCALENDAR