BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//Merges-Verlag//Heidelberg aktuell//DE CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT URL;VALUE=URI:http://www.heidelberg-aktuell.de/noframes/tagesdetails.php?id_v=110460 TZ:CEST SUMMARY;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Heimaten: Fremde Räume – andere Stimmen DESCRIPTION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Fünf Personen suchen eine Heimat. Der Zufall führt sie zusammen, an einem rätselhaften Ort. Da ist die Frau aus Mali, die ihr Heim schon als Kind verloren hat. Jetzt reinigt sie die Welt vom Schmutz, den andere hinterlassen. Zu ihr gesellt sich der moderne Nomade, dessen Arbeitsplatz die ganze Welt ist. Dazu die Frau aus der DDR, die mit 18 Jahren aus Hohenschönhausen freigekauft wurde. Sie sucht die Nähe des Heilers, der dem Regime der geistlichen Führer in Todesgefahr entkommen konnte. Schließlich taucht auch Iphigenie auf. In grauer Vorzeit vom eigenen Vater geopfert, wurde sie von der Göttin Artemis hierher verbracht.=0D=0A= Diese Geschichten von fünf Experten des Alltags, Expertinnen der fernen Länder und mörderischen Bräuche, werden filmisch dargestellt und neu geteilt: Jeder realen Person im Film ist eine Schauspielerin auf der Bühne zugeordnet. Wenn die Person im Film verstummt, beginnt der Schauspieler auf der Bühne mit seiner Darstellung. So entsteht ein Spiel mit Identitäten in doppeltem Sinne, das sich als Theaterstück in drei Akten um Ankunft – Aufbruch – Heimkunft entfaltet. Veranstaltungsort: Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum Dezernat 16 , Emil-Maier-Str., 69115 Heidelberg=0D=0A *** Ein Dienst von Heidelberg aktuell *** www.heidelberg-aktuell.de *** LOCATION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum Dezernat 16 , Emil-Maier-Str., 69115 Heidelberg DTSTART:20181208T200000 DTEND:20181208T210000 END:VEVENT END:VCALENDAR