BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//Merges-Verlag//Heidelberg aktuell//DE CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT URL;VALUE=URI:http://www.heidelberg-aktuell.de/noframes/tagesdetails.php?id_v=109527 TZ:CET SUMMARY;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Arsen und Spitzenhäubchen DESCRIPTION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:New York 1941 – ein Häusermeer voll von Lasterhöhlen und Verbrecherschlupfwinkeln. Das wahre Sündenbabel. Doch mittendrin eine Oase des Friedens: das alte Haus der Schwestern Brewster. Niemand wird an dieser Tür abgewiesen. Manche bleiben für immer. Abby und Martha Brewsters Teestunden sind berühmt. Marthas Quittenmarmelade, Kekse und Holunderwein nicht minder. Pfarrer Harper und die Polizisten des Viertels genießen die Gegenwart der frommen und liebenswerten alten Damen, die sich um ihren verrückten Neffen Teddy kümmern, der sich für Präsident Roosevelt hält. Auch Mortimer, Teddys Bruder und Elaine, die Tochter des Pfarrers, haben hier ihr Glück gefunden. Alles scheint friedlich und selig – doch an diesem Abend durchstöbert Mortimer durch Zufall die Fenstertruhe im Haus. Er war auf der Suche nach wichtigen Unterlagen und stößt auf das furchtbare Geheimnis seiner Tanten, das ihn fast den Verstand verlieren lässt. Ein Massenmörder, ein falscher Arzt, ein Verrückter, der sich für den Präsidenten der USA hält – um es mit Dr. Harper zu sagen: »Wenn doch Europa auf einem anderen Stern läge!"=0D=0A= =0D=0A= Zum dritten Mal inszeniert Milan Peschel in Heidelberg! Der beliebte Film- und Theaterschauspieler und Regisseur brachte 2015 überaus erfolgreich Die Kassette von Carl Sternheim im Alten Saal heraus, laut Echo Online »ein kleines Wunder". Veranstaltungsort: Theater Heidelberg, Marguerre-Saal, Theaterstr., 69117 Heidelberg=0D=0A *** Ein Dienst von Heidelberg aktuell *** www.heidelberg-aktuell.de *** LOCATION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Theater Heidelberg, Marguerre-Saal, Theaterstr., 69117 Heidelberg DTSTART:20180609T193000 DTEND:20180609T203000 END:VEVENT END:VCALENDAR