BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//Merges-Verlag//Heidelberg aktuell//DE CALSCALE:GREGORIAN BEGIN:VEVENT URL;VALUE=URI:http://www.heidelberg-aktuell.de/noframes/tagesdetails.php?id_v=109347 TZ:CEST SUMMARY;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Steven Isserlis & Junge Deutsche Philharmonie DESCRIPTION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Was für eine glückliche Fügung: Mit Steven Isserlis ist, nach Jean-Guihen Queyras, Sol Gabetta und Johannes Moser, der vierte Weltklasse-Cellist in der ersten Festivalwoche zu Gast. In diesem rein französischen Programm glänzt aber auch in großer Besetzung die Junge Deutsche Philharmonie; sie setzt sich aus den besten Absolventen deutscher Musikhochschulen im Alter von 18 bis 28 Jahren zusammen. David Afkham, selbst erst Mitte dreißig und in Freiburg geboren, ist Chefdirigent des spanischen Nationalorchesters und wohl eine der größten Dirigentenbegabungen seiner Generation.=0D=0A= =0D=0A= »Zugabe" Jörg Tröger im Gespräch mit Steven Isserlis (im Ballsaal der Stadthalle) Veranstaltungsort: Kongresshaus Stadthalle, Neckarstaden, 69117 Heidelberg=0D=0A *** Ein Dienst von Heidelberg aktuell *** www.heidelberg-aktuell.de *** LOCATION;CHARSET=ISO-8859-1;ENCODING=quoted-printable:Kongresshaus Stadthalle, Neckarstaden, 69117 Heidelberg DTSTART:20180321T193000 DTEND:20180321T203000 END:VEVENT END:VCALENDAR