Auerhaus
Info
>> Theater Heidelberg, alter Saal, Theaterstr. 10, 69117 Heidelberg (Plan) Eintrittskarte berechtigt zur kostenlosen Nutzung von Bus und Bahn im gesamten VRN Gebiet
22.02.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen
25.02.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen
26.02.2019 / 11:00 zu iCal hinzufügen
28.02.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen
19.03.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen
20.03.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen
01.04.2019 / 11:00 zu iCal hinzufügen
05.04.2019 / 11:00 zu iCal hinzufügen
09.04.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen
10.04.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen
07.05.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen
08.05.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen
14.05.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen
16.05.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen
19.05.2019 / 19:00 zu iCal hinzufügen
20.05.2019 / 19:30 zu iCal hinzufügen

Frieder ist 17 und hat einen Selbstmordversuch begangen. Sein Psychiater rät ihm dazu, von Zuhause auszuziehen. Frieder möchte aber nicht alleine wohnen und zieht deshalb mit seinem Freund Höppner in das leerstehende Haus seines verstorbenen Großvaters. Damit Höppner sich nicht alleine um Frieder kümmern muss, nehmen sie auch noch die eigensinnige Vera und Cäcilia, Tochter reicher Eltern, mit. Und dann stoßen da noch die Pyromanin Pauline, die sich bei ihrer letzten Brandstiftung die Haare versengt hat, und der leidenschaftliche Kiffer Harry dazu. Mit Ladendiebstahl und Billigwein, Unsinn und ernsten Gesprächen schlagen sie sich durch das Leben und erfahren zum ersten Mal, was es heißt, Verantwortung zu tragen – für sich selbst, für die Gemeinschaft und für jemanden, der nicht sicher ist, ob er noch weiterleben möchte.

Warmherzig und liebevoll erzählt »Auerhaus" von einer Gemeinschaft ungewöhnlicher junger Menschen, die nicht wollen, dass ihr Leben nach dem Schema »birth, school, work, death" verläuft.

Ekat Cordes, der bereits mehrmals am Jungen Theater Heidelberg inszenierte, bringt den Erfolgsroman von Bov Bjerg in einer eigenen Fassung auf die Bühne.